Willkommen in unserem Hundezentrum

Was wir machen:

Unsere Arbeit und der Umgang mit den Hunden wird maßgeblich durch unsere Arbeit in der Assistenzhund-Ausbildung geprägt. Das spiegelt sich nicht nur bei der anspruchsvollen Ausbildung von Assistenzhunden wider, sondern auch im ganz alltäglichen Training von Familienhunden. Viele Ideen aus der Assistenzhund-Ausbildung können auch hier miteinbezogen werden und zu einer festen Partnerschaft zwischen Mensch und Hund führen. Aus diesem Grund haben wir das Modell der Familienbegleithund-Ausbildung entwickelt, das es Familien ermöglicht, an der Entwicklung des Welpen teilzunehmen und das erste Jahr intensiv begleiten, auch wenn sie keinen Welpen selbst großziehen möchten.

Unser Team

Ulrich Zander – Hundetrainer, Fachtrainer für Assistenz- und Therapiehund & Teamschulungen

Ulrich Zander, Jahrgang 1985, hatte schon früh den Wunsch, mit Tieren zu arbeiten, studierte aber zuerst Geografie an der Universität Bremen. Während des Studiums gab er den Traum nie auf,
Mehr lesen

Kirstin Wilken – Geschäftsführerin, Hundetrainerin, Tierverhaltensberaterin/-psychologin & Tierheilpraktikerin

Geboren 1987, studierte Kirstin Wilken in Bremen und Greifswald Jura. Sie ist seit Juli 2018 die Geschäftsführerin der WZ Hundezentrum GmbH. Während des Studiums kam der erste eigene Hund, den
Mehr lesen

Mandy Lätsch – Hundetrainerin

Mandy Lätsch, Jahrgang 1989, arbeitet im WZ Hundezentrum als Hundetrainerin. Neben der Arbeit mit den Hunden im WZ Hundezentrum hat sie als Pate auch eigene Assistenzhund-Azubis zu Hause, die sie
Mehr lesen

Ausbildung

Informieren Sie sich über unsere verschiedenen Assistenzhund-Ausbildungen vom Behindertenbegleithund bis zum Therapiehund.
Mehr

Leistungen

Erfahren Sie mehr über unsere Hundeschulung für tiergestützte Intervention oder Familienbegleithunde sowie unser Zuchtprogramm.
Mehr

Aktuelles

Wir informieren Sie über aktuelle und bereits abgeschlossene Assistenzhund-Ausbildungsprojekte unseres Hundezentrums.
Mehr

Spenden

Wir helfen Familien, mithilfe Ihrer Spenden die Anschaffung und Ausbildung eines Assistenzhundes zu ermöglichen. Helfen Sie mit!
Mehr

Referenzen

Ihr habt unsere Familie um ein von allen geliebtes, gute Laune verbreitendes, tröstendes, ruhestiftendes und einfallsreiches Mitglied bereichert. Durch kompetente Beratung, absolute Ehrlichkeit und Erreichbarkeit und Unterstützung habt ihr uns das letzte Jahr zur Seite gestanden. Wir würden nie wieder woanders nach einem Hund suchen. Eure Arbeit und Mühe lohnt sich.
Kirstin und Peter, Welpenkäufer 2017 & 2018
Eure Ausdauer, Geduld und Liebe ist unbeschreiblich. Unser Assistenzhündin ist so gut erzogen, dass sie von jedem, der sie kennenlernt, ein großes Lob gibt, wie toll unsere Hündin ist. Ihr habt immer ein offenes Ohr, egal wann wir euch brauchen. Für jede Frage habt ihr eine klare und verständliche Antwort.
Tanja Müller – Mutter von Jonas (Autist) mit Assistenzhund Buffy

Presse

„Mein Therapeut auf vier Pfoten.“

Magazin Closer, Nr. 28, Bericht über Assistenzhund Charly für Finn vom 04.07.2018.
PDF

„Ein Freund fürs Leben.“

Die Rheinpfalz, Nr. 57, Artikel über Therapiehund für Joel vom 08. März 2018.
PDF

„Hier kommt Curt!“

Niendorfer Wochenblatt, Nr. 7, Bericht über Autismusbegleithund für Leon vom 14.02.2018.
PDF

„Ein Assistenzhund hilft Kindern mit Behinderung.“

Hallo Wochenende, Artikel über Assistenzhunde für Kinder mit Behinderung vom 11.11.2017.
PDF

„Die ersten 100 Tage mit Aladin.“

Hallo Wochenblatt, Artikel über Assistenzhund für Bene vom 01.11.2017.
PDF

„Tierischer Helfer für Maxi.“

Gifhorner Rundschau, Nr. 190, 72. Jahrgang, Bericht über Assistenzhund für Maxi vom 16.08.2017.
PDF

„Anker mit vier Beinen.“

Niendorfer Wochenblatt, Nr. 22, Bericht über Autismusbegleithund für Leon vom 31.05.2017.
PDF

„Tiergestützte Therapie mit Hunden.”

Gnoiner Anzeiger, Ausgabe 05/2017, Artikel über tiergestützte Therapie vom Mai 2017.
PDF

„Kleiner Hund als starker Begleiter.”

Oberbayrisches Volksblatt, Bericht über Assistenzhündin für Jonas vom 04.10.2016.
PDF

„Glückshormon auf vier Pfoten.”

Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Reportage über Autismusbegleithund für Paul vom 10.10.2015.
PDF